Auf den Spuren von Göttinnen und Urmüttern – eine Reise in die Steinzeit auf den Schwingen der Rituellen Trancehaltungen®

/, Schamanismus/Auf den Spuren von Göttinnen und Urmüttern – eine Reise in die Steinzeit auf den Schwingen der Rituellen Trancehaltungen®
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

In der Trance begeben wir uns auf eine rituelle Reise in die Steinzeit und begegnen dort den lange vergessenen Göttinnen und Urmüttern unserer alten Kulturen. Jahrtausende ruhten sie tief verborgen im Schoß der Erde, jetzt tauchen sie wieder auf und erzählen denen, die es verstehen zu lauschen, Geschichten aus längst vergangenen Zeiten. Die älteste von ihnen, die Urmutter von Schelklingen ist ca. 40 000 Jahre alt. Sie wurde auf der schwäbischen Alb gefunden. Mit einem Tranceritual und Körperhaltungen, die diese uralten Statuetten uns zeigen, machen wir uns auf die Reise und lassen die großen Göttinnen in uns zum Leben erwachen:

Als Tranceinduktion dienen ein Ritual und ein schneller Trommel- oder Rasselrhythmus. Diese Methode der Rituellen Trancehaltungen® wurde von Prof. Dr. Felicitas Goodman in die Welt gebracht.

Bringt bitte mit:
Kleidung für draußen, Trommeln, Rasseln,bequeme Kleidung, ein kleines Geschenk für die Göttin z. B. Räucherwaren, getrocknete Blüten, Kerzen für ein Feuerritual.

Foto: Bettina Meschenmoser

Da die Veranstaltung bereits beendet ist, können keine Tickets gebucht werden.