Wildkräuter-Wandern und wildes Kochen

//Wildkräuter-Wandern und wildes Kochen
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Mai ist die Zeit, in der die jungen Frühlingsboten uns mit ihren reichhaltigen Vitaminen und Mineralien beschenken.

Wir wandern in der nahen Umgebung vom Frauenlandhaus und sammeln essbare Wildpflanzen und Blüten.
Über die Zusammenstellung schmackhafter Wildgemüse lernen wir ebenso wie über die Herstellung von z.B. Kräutertees, Cremes, Tinkturen etc.

Aus unserem gesammelten „wilden Zeug“ und Bio-Gemüse aus der Region kreieren wir wilde vegetarische und vegane Leckereien wie z.B. Wildkräutersalate, Pestos, Brote, Eintöpfe…
Wir lernen, wie wir Kräuter haltbar machen, stellen unser eigenes Kräutersalz her und mischen uns einen passenden Tee.
Wir brutzeln am offenen Feuer und experimentieren mit verschiedenen Back- und Garmethoden wie z.B. Fladen vom heißen Stein, Pizza, Erdbackofen, Gemüse im Feuertopf, Brot backen in der Glut und im „Dutchoven“…

Am knisternden Feuer und unter freiem Himmel genießen wir gemeinsam unsere wilden Mahlzeiten.

Wir werden sehr viel draußen sein. Daher ist wetterfeste Kleidung zwingend notwendig. (ggf. Regenjacke und Hose, Gummistiefel, einen warmen Pullover für abends am Feuer etc.).
Bitte mitbringen: leere Gläschen oder auch schöne kleine Fläschchen.

Da die Veranstaltung bereits beendet ist, können keine Tickets gebucht werden.