Stressregulation durch Integration von Körper und Geist Atemarbeit – Somatic Experiencing – Meditation

/, Stress- & Konfliktmanagement/Stressregulation durch Integration von Körper und Geist Atemarbeit – Somatic Experiencing – Meditation
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Über die Erforschung unserer Körperräume erfahren wir Präsenz und innere Wertigkeit in den tiefen Körperschichten.
Wir erleben einen Zustand der Raum-Erweiterung (horizontal) und der erdverbundenen Aufrichtung (vertikal).
Hierbei ist es wichtig, die Verbindungen zwischen dem Körper (autonomes Nervensystem) und den höheren Gehirnarealen (limbisches System und Neokortex) gleichzeitig im Blick zu haben und wechselseitig anzusprechen. So erlauben wir dem ganzen System sich in seinen Vernetzungen zu zeigen und Regulierungen von unten nach oben und von oben nach unten zuzulassen.

Unter Einbeziehung des gesamten Gesichts- und Kopfbereiches, im Besonderen des Kehlkopfes und der Stimmorgane erfahren wir bedeutsame Zusammenhänge und Integrationsmöglichkeiten von Körper und Geist. Aus diesem Verständnis heraus, können wir mitunter auch die Ursachen von sogenannter psychosomatischen und psychischen Erkrankungen als reine Regulationsstörungen in ihren Entstehungszusammenhängen erkennen und verstehen lernen. Mit stillen und geleiteten Meditationen im Sitzen und Gehen werden wir diese Prozesse unterstützen und zur Wirkung kommen lassen.

Die Fortbildung/der Bildungsurlaub ist kein Therapieersatz und setzt die Fähigkeit und Bereitschaft voraus, atem- und körperorientierte Empfindungsprozesse wahrzunehmen und einige Meditationserfahrungen mitzubringen.

Wir werden bei gegenseitigem Einverständnis die Mahlzeiten im „Edlen Schweigen“ einnahmen und so die Achtsamkeit miteinander stärken.

Bildungsurlaub

Da die Veranstaltung bereits beendet ist, können keine Tickets gebucht werden.