Stimm-Klang zur Entfaltung der Selbstregulation

/, Singen & Stimme/Stimm-Klang zur Entfaltung der Selbstregulation
Lade Veranstaltungen
ACHTUNG: Die Veranstaltung muss leider ausfallen!
Tipps zu Alternativen in den Details

Veranstaltungsausfall: Alternative zum Vormerken

Ab 2018 wird Iris Hammermeister bei uns mit ihrer selbstentwickelten Ausbildung

Stimm-Balance © „Heile deine Mutterwunde“

starten. Für zwei Einführungsseminare sind als Termine geplant:

  • 08.06-10.06.2018
  • 17.08.-19.08.2018

Sobald die Vorbereitungen abgeschlossen sind, können diese Veranstaltungen bei uns gebucht werden. Bis dahin finden Sie nähere Informationen zu den Inhalten unter www.mutterwunde.de bzw. www.irishammermeister.de

Unser Tipp: Abonnieren Sie hier unseren Newsletter, um automatisch über Programm-Neuerungen informiert zu werden!

 

Originalbeschreibung der ausfallenden Veranstaltung

Der Kehlkopf hat eine übergeordnete Funktion und ist mit allen Sinnen, Organen und Geweben verbunden. In der Evolution zeigt sich eine Veränderung des Kehlkopfes, er senkte sich und übernahm eine Doppelfunktion. Er ist die Schaltzentrale für das Atmen und die Nahrungsaufnahme. Er und die damit verbundenen Organe haben eine Konstellation und Funktion, die auf Sog ausgerichtet ist. Das bedeutet, dass er Klang aufnimmt und nicht produziert. Unsere Physiologie wurde auf Sog umgestellt. In unserem Muskelapparat und Nervensystem sind wir jedoch noch auf Kampf, auf Überlebenskampf eingestellt. Unsere Muskeln steuern Bewegungen, die über ihre eigentliche Aufgabe hinausgehen, die zu den Faszien gehören.

Das bedeutet, dass der Kehlkopf in seiner Sogwirkung unserer ganzen Physiologie zeigen kann, wie die Selbstregulation wieder zum Greifen kommt. Damit ist er Spiegel der höheren Intelligenz, die die Zyklen und Prozesse in der Natur leitet. Es ist, als ob die Evolution ihm die Aufgabe zugeteilt hat Gesetzmäßigkeiten der Natur, des Körpers  und des Lebens zu erkennen. Damit hat er eine elementare Bedeutung für die Klang- und Bewusstseinsentwicklung. Wenn wir den Körper mit der Stimme verbinden, kann sich Klang im Gewebe ausbreiten und uns in seiner Tiefe und Schönheit tief berühren.

Das Seminar eignet sich auch für Chorsängerinnen oder Sängerinnen, die Interesse an einer physiologischen Stimmbildung haben.  Die Arbeit von Iris ist geprägt von der Lichtenberger Stimmphysiologie, als auch vom alten Wissen der indigenen Urvölker über Körper und Gesang.

Tickets

Ausverkauft!290,00Seminar inklusive Unterkunft & Verpflegung | Seminarnummer 171015

Bitte füllen sie alle Pflichtfelder aus