Ahnen-Schwitzhüttentag

Lade Veranstaltungen

Die Schwitzhütte wurde in vielen alten Kulturen gefeiert. Sie ist eine Zeremonie der tiefen Reinigung und der Rückverbindung mit unserer Mutter Erde. Wir laden die Kräfte in unseren schützenden Kreis und bitten um Unterstützung, Wachstum und Erneuerung. Gemeinsam singen wir, sagen Dank für unser Leben und verbinden uns mit den Energien der jeweiligen Jahreszeit. Wir erhalten Gelegenheit, ungeliebte Eigenschaften oder Dinge abzugeben und Antworten auf unsere Fragen zu finden.

Eine Schwitzhütten-Zeremonie im Kreis von Frauen ist ein sehr kraftvolles Ritual, sie schenkt uns tiefe Verbundenheit mit der Erde und unserer Weiblichkeit, sowie Licht und Kraft. Tagsüber treffen wir gemeinsam die praktischen Vorbereitungen und stimmen uns im Kreis auf die abendliche Schwitzhütte ein.

Ablaufplan:

10.00 Uhr
Seminarbeginn, Vorstellungsrunde

11-13 Uhr
Theoretische Einführung

13.30-19 Uhr
Schwitzhüttenvorbereitungen und Ritual

ca. 19 Uhr
Abendessen

20 – 21 Uhr
Abschlussrunde

Claudia Siebler
Schamanin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Yogalehrerin, Systemische Aufstellungen, leitet seit 1999 Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung, schamanische Rituale und Schwitzhütten, und unterstützt Menschen mit Ritualen auf ihrem persönlichen Wachstumsweg. Ihr Wunsch ist es, die Menschen daran zu erinnern, dass sie Kinder dieser Erde sind, und aus dieser tiefen Rückverbindung Kraft, Licht und Wachstum erwachsen kann. Geb. 1963, Mutter von 2 Söhnen

Tickets


10 verfügbar
85,00inkl. Abendessen | Seminarnummer 171101

Bitte füllen sie alle Pflichtfelder aus