Schwitzhütte und Trancetanz

/, Schamanismus, Tanzen/Schwitzhütte und Trancetanz
Lade Veranstaltungen
Wir laden Dich ein, mit uns eine gemeinsame Reise in andere verlorene Welten zu tanzen. Neu werden wir die alten Traumpfade durch unsere Körper erforschen – wir lauschen dem Gesang unserer Zellen, die uns von unseren Ahnmüttern berichten. Wir schauen die Wunder unseres Körpers und überlassen uns seiner Weisheit. So finden wir unseren Weg zur Erde, verbinden uns mit ihr, um neu geboren zu werden. Im Schoß der Mutter Erde fühlen wir uns zu Hause, sind geschützt und geborgen.
Wir finden uns wieder in den inneren Rhythmen, im tiefen Pulsieren des Lebendigen, in der wirbelnden Ekstase, in der heilsamen Erschütterung, im Stampfen der Erde und im Himmelsflug.
Klänge aus unserer Seele tauchen auf, verbinden sich zu Klangnetzen und fügen sich in die Polyphonie des Universums. Es öffnen sich Türen in die vielfältigen Schichten des Bewußtseins. Dort schauen wir die Wunder der anderen Wirklichkeiten und kehren reich beschenkt und innerlich erfüllt, wieder.
Mit dem Schwitzhüttenritual begeben wir uns zurück in den Bauch der Erde, um dort eine Wandlung zu erleben – ein Sterben und ein Wiedergeborenwerden. Dieses Ritual übernehmen wir nicht aus indianischen Traditionen, sondern wir gestalten den rituellen Inhalt, in den die Erlebnisse jeder Frau einfließen, gemeinsam.
Wir arbeiten mit sanfter Atem- und Körperarbeit, Massage, Stimme, Klängen, Rhythmus, Tanz, rituellen Trancehaltungen nach Felicitas Goodman, Element- und Naturerfahrungen, Malen, Körperbemalung und Gespräch.
Bringt bitte mit:
Kleidung für draußen, Isomatte, Trommeln, Rasseln, leichte Tanzkleidung, großes Kopftuch, altes Laken und Handtuch, außerdem ein kleines Geschenk für die Frau, die das Feuer hütet.

Tickets


12 verfügbar
435,00Seminar inklusive Unterkunft & Verpflegung | Seminarnummer 180201

Bitte füllen sie alle Pflichtfelder aus