Ausbildung in Feministischer Körperpsychotherapie

/, Selbsterfahrung & Therapie/Ausbildung in Feministischer Körperpsychotherapie
Lade Veranstaltungen
Einstieg noch möglich!

Vom süßen Strömen der Lebensenergie

Feministische Körperpsychotherapie ist eine Synthese aus biodynamischer Körperpsychotherapie und der Gestalttherapie auf der Basis der feministischen Therapie, die tradierte geschlechtsspezifische Zuweisungen und Lebensentwürfe überwinden will.
Ziel ist es, Frauen auf ihrem Weg zu mehr Lebensfreude, Lebendigkeit, Selbstliebe, Eigenmacht und Kontaktfähigkeit zu begleiten. Dabei können über den Körper seelische Wunden geheilt werden und der Körper wieder als Heimat und Kraftquelle bewohnt werden. Wenn blockierte Lebensenergie wieder zum Fließen kommt, kann das als „süßes Strömen“ gefühlt werden. Heilung geschieht auch über die heilsame Beziehung zwischen einem ICH und einem DU, in einem wertschätzenden Dialog, im Miteinander.

Das umfassende methodische Spektrum der biodynamischen Körperpsychotherapie bildet zusammen mit der Gestalttherapie das Fundament; es wird mit Methoden aus den Bereichen der therapeutischen Tanz- und Trancearbeit erweitert. Die Ausbildung ist grundlegend selbsterfahrungsorientiert.

Sie dient der beruflichen Qualifizierung und dem persönlichen Wachstum und richtet sich an Frauen aus psychosozialen, pädagogischen, pflegerischen und medizinischen Berufsfeldern und Studentinnen. Je nach beruflichem Hintergrund ermöglicht sie eine freiberufliche Tätigkeit. Sie hat das Ziel, die persönliche und professionelle Kompetenz so weit zu fördern, dass die Teilnehmerin in der Lage ist, eigenverantwortlich körperpsychotherapeutisch zu arbeiten.
Sie ist auch offen für Frauen, die die Ausbildung vorrangig für die persönliche Entwicklung nutzen wollen.
Nach dem ersten Jahr erhalten die Teilnehmerinnen ein Zertifikat, das sie berechtigt mit biodynamischer Massage und Körperarbeit im Bereich der Entspannung und Prävention zu arbeiten. Das erfolgreiche Absolvieren der vierjährigen Ausbildung wird durch ein Zertifikat bescheinigt, das Angaben zu Inhalten und Umfang enthält.
Ausführliche Informationen schicken wir gerne zu oder unter www.e-c-h-t.de.

Termine im ersten Ausbildungsjahr:
Modul 1:
Donnerstag 24.05. – Sonntag 27.05.18 (Einstieg noch möglich)
Donnerstag 02.08. – Dienstag 07.08.18 (Einstieg noch möglich)

Modul 2:
Donnerstag 11.10. – Sonntag 14.10.18
Donnerstag 06.12. – Sonntag 09.12.18
Donnerstag 31.01. – Sonntag 03.02.19
Donnerstag 28.03. – Sonntag 31.03.19

Beginn jeweils um 18.00, Ende um ca. 14.00 Uhr

Seminarkosten:
Modul 1: 855,- Euro
Modul 2: 1.140,- Euro
(Ratenzahlung nach Vereinbarung)
Förderung über Bildungsprämie oder QualiScheck ist evtl. möglich.

Weitere Informationen:
Institut für feministische Körperpsychotherapie,
Marburger Str. 14, 60487 Frankfurt
Tel.: 069/776505, ifkpt@gmx.de, www.e-c-h-t.de
anerkanntes Ausbildungsinstitut der DGK und GBP

Bitte beachten:
Die Anmeldung findet NICHT über das Frauenlandhaus, sondern ausschließlich bei den Referentinnen statt: ifkpt@gmx.de
Für Unterkunft und Verpflegung fallen folgende Kosten pro Tag an:
Mehrbettzimmer
65,00 €/Tag
Doppelzimmer
70,00 €/Tag
Doppelzimmer/Bad
80,00 €/Tag
Einzelzimmer
75,00 €/Tag
Die Preise werden vor Ort entrichtet.